©Amazonen-Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG, 49202 Hasbergen, Germany slide1
slide2

7. und 8. Juli 2020

Osnabrücker Leichtbautage

Moderner Leichtbau in der Landmaschinentechnik

Leichtbaulösungen sind in der Automobilbranche genauso gefragt wie in der Landmaschinentechnik. Die Veranstaltung an der Hochschule Osnabrück bringt Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher Bereiche zusammen, um die Querschnittstechnologie zu fördern.

Die fünften Osnabrücker Leichtbautage zeigen, wie intensiv zum Thema Leichtbau in Wissenschaft und Wirtschaft geforscht wird und wie groß das Innovationspotenzial in verschiedenen Bereichen der Industrie ist.

Die Osnabrücker Leichtbautage bieten Vertreterinnen und Vertretern aus der Automobil- und Landmaschinenindustrie zusammen mit Expertinnen und Experten aus der Werkstoff- und Fügetechnik ein Forum, um Erfahrungen auszutauschen und interdisziplinäre Entwicklungsziele zu definieren. Auch Leichtbau-Lösungen sind von großem Interesse. Die Leistungsfähigkeit moderner Landmaschinen beispielsweise steigt stetig - und damit auch ihr Gewicht. Der Gesetzgeber verlangt aber eine begrenzte Bodenbelastung durch die Wirkung der Landmaschinen. Mit Leichtbaukonstruktionen können günstigere Leistungsgewichte erzielt werden.

Die Leichtbautage präsentieren unterschiedliche innovative und aktuelle Anwendungs-beispiele, aber auch visionäre Ansätze und Lösungen aus Forschung und Entwicklung. Die Veranstaltungleitung übernimmt Prof. Dr.-Ing. Christian Schäfers

Unternehmen haben die Möglichkeit, sich als Sponsor der Osnabrücker Leichtbautage und im Rahmen der begleitenden Ausstellung zu präsentieren.